Mit einer Spende helfen Sie

Schulung & Weiterbildung

Erweitern Sie zweimal im Jahr Ihr Wissen bei uns: Erfahren Sie in unseren Schulungen zur Alltagsbegleitung für Menschen mit Demenz nicht nur mehr über die Krankheit, sondern gewinnen Sie auch wertvolle Einblicke und Fachwissen.

Schulungsangebote

Unsere Schulungsangebote sind vielfältig und auf unterschiedliche Zielgruppen zugeschnitten:

Schulungen für Angehörige:

  • Hierbei bieten wir gezielte Schulungen für Personen, die von Demenz betroffen sind. Diese Schulungen sollen dazu beitragen, ein besseres Verständnis für die eigene Situation zu entwickeln und Wege zur besseren Bewältigung im Alltag aufzuzeigen.

Schulungen für Ehrenamtliche:

  • Ehrenamtliche, die sich für die Unterstützung von Menschen mit Demenz engagieren, finden in unseren Schulungen wertvolle Informationen und praxisorientierte Anleitungen, um ihre Begleitung effektiv und einfühlsam zu gestalten.

Qualifizierung zur Alltagsbegleitung gemäß §45b SGB XI:

  • Diese spezielle Schulungsform richtet sich an alle, die sich intensiver mit der Alltagsbegleitung von Menschen mit Demenz auseinandersetzen möchten. Der Kurs bietet eine vertiefte Wissensgrundlage und befähigt die Teilnehmenden zur qualifizierten Betreuung gemäß gesetzlicher Vorgaben.

Offene Teilnahme für Interessierte und pflegende Angehörige:

  • Unabhängig von der spezifischen Schulungsform können alle Interessierten sowie pflegende Angehörige an unseren Schulungen teilnehmen. Das Ziel ist, das Wissen in diesem Bereich zu vertiefen und praxisrelevante Fähigkeiten zu erwerben.

Bei Fragen oder für Anmeldungen zu unseren Schulungen stehen wir Ihnen während unserer regulären Öffnungszeiten täglich zur Verfügung. Wir freuen uns darauf, Sie in unseren Schulungen begrüßen zu dürfen!

Inhalte der Schulung zur Alltagsbegleitung für Menschen mit Demenz

  1. Einführung
    Begrüßung, Organisatorisches, Erfahrungsaustausch, Einführung in die Thematik: Basisinformation zum Thema Demenz.
  2. Demenz aus medizinischer Sicht
    Ursachen einer Demenz, Diagnostik, und Behandlungsmöglichkeiten.
  3. Das frühe Stadium
    Erste Verluste der Alltagskompetenz, Verlust der Autonomie, Zugang zur Welt der Betroffenen, Kommunikation.
  4. Das mittlere Stadium
    Rückzug und Antriebslosigkeit, mangelnde Bewegung, ablehnendes Verhalten, Akzeptanz der Situation.
  5. Das späte Stadium
    Zunehmende Hilflosigkeit, Bettlägerigkeit, Körperhygiene, Anziehen, Ernährung, Ausscheidung.
  6. Recht und Versicherung
    Pflegeversicherung, der Besuch des Medizinischen Diensts der Krankenkasse, das Pflegestärkungsgesetz III, die Pflegegrade.
  7. Entlastung der Angehörigen
    Motive zur Pflegeübernahme, Reflektion individueller Belastungen, Entlastungsangebote, Hilfsmittel.
  8. Erste Hilfe Kurs

Aufgaben als Alltagsbegleitung von Menschen mit Demenz

  • Motivation, Begleitung und Betreuung von Alltagsaktivitäten
  • Malen und Basteln
  • Spaziergänge
  • Ausflüge
  • Gemeinsames Ansehen von Fotoalben
  • Gespräche

Als betreuende Person ist das Vermitteln von Sicherheit und Orientierung zentral.

Teilnahme und Abschlusszertifikat

  • 2x jährlich Schulungen (Frühling, Herbst)
  • Vier Samstage (insgesamt 30 Unterrichtsstunden)

Nach erfolgreicher Teilnahme an der Schulung erhält jede/r Teilnehmer/in ein vom Niedersächsischen Landesamt für Soziales und Familie anerkanntes Zertifikat.

Qualifizierung zur Alltagsbegleitung gemäß §45b SGB XI

Die nächsten Schulungstermine in Oldenburg

Termine Frühjahr 2024
jeweils samstags von 9:30 bis 16:00 Uhr
02. März 2024, 09. März 2024, 16. März 2024 und 23. März 2024
Der Termin für den Erste Hilfe Kurs findet am 06. April 2024 statt.

Referentinnen:

  • Imke de Reuter (Dipl. Sozialarbeiterin)
  • Friedlinde Köhler (Sozial- und Pflegeberaterin)

Ansprechpartnerin:
Tanja Ellerbrock
Tel.: 0441 36 14 39 08

Schulungen für alle Interessierten in unserem neuen Schulungsraum

1. Halbjahr 2024

Anmeldung erforderlich!

Schulung & Weiterbildung
Aktion Mensch (Kooperationspartner)

Kontakt und Anmeldung

Schulung & Weiterbildung

Vereinbaren Sie gerne einen Termin

Schreiben Sie uns eine E-Mail oder kontaktieren Sie uns telefonisch im Büro. Außerhalb der Sprechzeiten können Sie uns gerne auf den Anrufbeantworter sprechen – wir rufen zeitnah zurück.

Die telefonischen Sprechzeiten sind: Montag von 10 bis 16 Uhr, Dienstag bis Donnerstag von 9 bis 14 Uhr, Freitag von 9 bis 12 Uhr.
Unser Büro finden Sie in der Donnerschweer Str. 127 in 26123 Oldenburg.