DemenzHilfe Oldenburg e.V.

FACHBERATUNG und NETZWERKSTELLE

Aktuelles

Aktuelles

Fazit Museumsbesuche

Die von der DemenzHilfe e.V. angebotenen kostenfreie Museumsnachmittage wurden sowohl von den Menschen mit Demenz als auch den Angehörigen leidenschaftlich und voller Begeisterung angenommen.

Unter der Führung von zwei Kunstpädagog*innen (Petra Neumeier und Meike Dismer) wurden die ausgestellten Gemälde mithilfe abgestimmter Materialen für die Teilnehmer*innen greifbar gemacht. So konnte beispielsweise Schafwolle kombiniert mit Tier- und Landschaftsgemälden persönliche Lebenserinnerungen und die damit verbundenen Gefühle anregen.

Nach lebhaften und lustigen Debatten über Kunst, ermöglichte die abschließende Kaffeetafel weitere Räume für einen Austausch unter den Teilnehmenden. Bedingt durch die aktuelle Corona-Pandemie waren die Nachmittage in dem Oldenburger Schlossmuseum eine gelungene Abwechslung und Möglichkeit dem Alltag für einige Stunden zu entfliehen.

Die von Demenz betroffenen Personen wurden von der Führung sichtlich angeregt und zeigten sich nach dem Museumsbesuch deutlich wacher und aufmerksamer. Zukünftige Museumsnachmittage sind unter Vorbehalt der ungewissen Corona-Situation angedacht.

Collage Museumsbesuche

Schöpferische Kraft erleben durch MALEN

Die Oldenburger Künstlerinnen und Kunsttherapeutinnen Meike Dismer und Petra Neumeyer führen im Auftrag der DemenzHilfe Oldenburg e.V. ein erlebnisorientiertes Kunstprojekt speziell für demente Menschen durch. Der experimentelle Charakter des Malens, bei dem bevorzugt abstrakte Bilder entstanden sind, sollte die Spontanität, Kreativität und Phantasie der Teilnehmenden anregen. Das Ziel des Kunstprojektes ist es, die Aktivität zu fördern, Gefühle und Erinnerungen zu aktivieren und verborgene Potentiale und Ressourcen wieder zu entdecken.

Wichtig ist es, die Teilnehmerinnen beim Malprozess individuell zu fordern ohne zu überfordern, eine Balance zu finden zwischen Herausforderung und Entspannung. Das gemalte Bild ist immer auch ein Stück von uns selbst und durch den regen Kontakt in der Gruppe.

Der Schaffensprozess, dass aktive Gestalten, steht im Vordergrund - ohne Leistungsdruck, Wertung oder Anforderungen. Während der Malstunde ist das Erleben und das Erschaffen von etwas Eigenständigem wichtig.

Weitere Termine werden im Büro des Vereins bekanntgegeben.
Nächster Termin: 21.09.2021 / 15:00 Uhr
Collage Malnachmittag

Kunstausstellung zum Thema DEMENZ

Meike Dismer, freiberufliche Malerin, Gestalt-Kunsttherapeutin und Mitglied im BBK Oldenburg, stellt einen Teil ihrer großformatigen Arbeiten, gemalt mit selbst hergestellter Eitemperafarbe, in den Räumen der DemenzHilfe Oldenburg e.V. in Donnerschwee aus.

Die Ausstellung, mit Bildern, die zum Verweilen und Eintauchen einladen, widmet sich dem Thema: „Sehnsucht und Freiheit“.

Die Ausstellung ist täglich im Beratungsbüro der DemenzHilfe Oldenburg e.V., Donnerschweer Str. 127 bis zum 15.05.2022 zu besichtigen.

kunst2kunst4kunst3

 kunst1

TREFFPUNKT DEMENZ INFORMATIONSVERANSTALTUNGEN 2021

Ab dem 15. Juni starten die Informationsveranstaltungen der Karl-Jaspers –Klinik zusammen mit der DemenzHilfe Oldenburg

ANMELDUNG

Bitte melden Sie sich per E-Mail zu den Veranstaltungen an.

Sie erhalten dann eine Bestätigung-Mail mit

den Log-In Daten.

 

 

Anmeldung erfolgt unter:

Alle Online-Veranstaltungen sind kostenfrei und

finden im Zeitraum von 16.00 – 17.30 Uhr statt.

KJK_Flyer

Alleinlebende mit Demenz in Oldenburg – ein Plädoyer für mehr Inklusion

Nach Schätzungen der Deutschen Alzheimergesellschaft lebten im Jahr 2019 etwa 1,6 Millionen an Demenz erkrankte Menschen in Deutschland. Täglich kommen rund 900 hinzu. Wie viele unerkannt oder ohne Betreuung an Demenz leiden, ist nicht bekannt. Da Demenz vor allem im höheren Alter auftritt und unsere Lebenserwartung steigt, wird sich der Anteil der Menschen mit Demenz in unserer Gesellschaft erhöhen.

weiter lesen

Onlineangebot für Angehörige

Unsere Angehörigengruppen finden zurzeit online statt.

Anmeldungen hierfür können telefonisch oder per Mail angenommen werden.

T.: 0441 36143908

E.:

Antrag auf Mitgliedschaft

Hier gibt es den Antrag als PDF
Datei zum pdfDownload Antrag

Um die Datei öffnen zu können,
brauchen Sie den kostenlosen Akrobat Reader.
Sollten Sie keinen Acrobat Reader installiert haben,
finden Sie hier den Link zum
kostenlosen Download

Vereins- und Spendenkonto:

DemenzHilfe Oldenburg e.V.
Bank: Volksbank Oldenburg
IBAN: DE83280618223200158400
BIC/Swift-Code: GENODEF1EDE

.

Hier können Sie unsere Projekte unterstützen. Einfach per PayPal bezahlen.

Spendenbeitrag:
 EUR
 

 

Newsletter anmelden

Post-Adresse: DemenzHilfe Oldenburg e.V. • Donnerschweer Straße 127 • 26123 Oldenburg

Gefördert durch:

Gefördert vom Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

logo lnds

stadt oldenburg logo 1

in Kooperation:

Logo Lokale Allianzen

Niedersachsen e

comfair

 

 

ds1

Mit freundlicher Unterstützung:

LzO Logo meineSparkasse

Volksbank Oldenburg

AM Foerderungs Logo RGB

1000px Allgemeine Ortskrankenkasse logo.svg

StartseiteKontakt | Impressum | Datenschutz

Copyright © 2013 - 2021. DemenzHilfe Oldenburg e.V. Alle Rechte vorbehalten.

Besucherzähler Heute 3 | Gestern 69 | Woche 153 | Monat 1203 | Insgesamt 120510